Taifun hält zusammen

Taifun hält zusammen

Letzte Woche habe ich Tofu verpackt. Während sonst der Schreibtisch mein Arbeitsplatz ist, stand ich diesmal ab 6 Uhr morgens an der Maschine in der Produktion und legte Räuchertofu in Schalen. Die Handgriffe und Tricks schaute ich mir bei meinen Kolleg*innen ab, die das täglich tun. Bisher kenne ich sie nur von flüchtigen Begegnungen aus der Kantine. Dabei ergriff mich der Gedanke, dass diese Corona-Zeit uns auch bereichert: Man packt gemeinsam an, rückt zusammen, trotz verstärkter Abstandregeln.

Restaurants sind zu und Kantinen nicht erreichbar, so dass immer mehr Menschen zu Hause kochen und essen. Dadurch hat sich der Bedarf nach unseren Produkten – wie überall in der Foodbranche – überschlagen. Uns ist jetzt nochmal bewusster geworden, welch wichtigen Beitrag wir als Lebensmittelhersteller dafür leisten, die Menschen mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

Nicht nur ich – Kolleg*innen aus allen möglichen Bürobereichen helfen nun in der Produktion mit. Die Maschinen laufen rund um die Uhr. Wir wissen, wie zentral diese Aufgabe ist und es ist toll, wie alle zusammen mithelfen, um weiter unsere TAIFUN-Tofuprodukte herzustellen. Zwar reicht es trotzdem nicht, die immens hohe Nachfrage vollständig zu bedienen und jedes Regal zu füllen. Aber wir geben alles dafür!

LC/31.03.2020