Our team

Anthony aus dem Soja-Team

Multicultural eco-friendly lifeguard

Bei Taifun arbeiten Menschen mit vielfältigen Hintergründen und Ausbildungen, die Lust haben, zu gestalten und mit Bio-Tofu die Welt ein bisschen besser zu machen. Heute möchten wir euch Anthony vorstellen. Er ist seit kurzem Teil unseres Sojazentrums. Als studierter Umweltwissenschaftler und Psychologe bringt er dafür spannende Fähigkeiten mit.

Alles außer Tofu: Was ist deine Special-Power?
Ich komme aus Kalifornien und aus einem zur Hälfte mexikanischen Elternhaus. Deshalb spreche ich Spanisch und kenne viele sehr leckere mexikanische Geheimrezepte. Als Ex-California-Rettungsschwimmer und Triathlet fühle ich mich außerdem sehr wohl im Wasser.

Fürs Studium kamst du nach Süddeutschland. Was hat dich jetzt ausgerechnet zu einem Bio-Tofuhersteller geführt?
Erst einmal glaube ich: Change is good. Ich bringe eine große Leidenschaft für die Kombination von Ernährung und Umwelt mit. Ich glaube, dass wir mit der Wahl unseres Essens die größten Hebel beim Reduzieren von Klimaauswirkungen haben. Jeder kann dazu beitragen und dabei noch etwas für sich selbst tun. Die spannende Frage ist: Was braucht es, damit viele Menschen ihr Verhalten tatsächlich ändern?

Die Veränderung auf dem Teller fängt manchmal auf dem Feld an. Was werden deine Aufgaben im Sojazentrum sein?
Ich begleite als Wissens- und Projektmanager das sogenannte Blühpflanzenprojekt. Es geht darum, herauszufinden, ob und wie wir mit Hilfe von Blühpflanzen auf Sojafeldern zur Erhöhung der biologischen Vielfalt beitragen können. Das wäre eine große Chance für mehr Biodiversität. Ich freue mich auf den Austausch mit den Landwirtinnen und Landwirten und von ihnen zu lernen.