Curcuma Soul Bowl mit geröstetem Gemüse & Tofu
Curcuma Soul Bowl mit geröstetem Gemüse & Tofu
Hauptspeisen

Curcuma Soul Bowl mit geröstetem Gemüse

Sorgt für warme Wohlfühlmomente

  • 45 Minuten
  • mittel
  • 2 Portionen

Für das Ofengemüse
Zuerst ganz gemütlich den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel vierteln und Hokkaido in Spalten schneiden. Tofu in 3 cm große Würfel schneiden. Gemüse, Kichererbsen und Tofu mit Öl und Salz vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zusammen auf mittlerer Schiene 30 Minuten rösten, nach der Hälfte der Zeit wenden.

Für den Krautsalat
Das Weißkraut fein hobeln, Salz dazugeben und 3 Minuten gut einmassieren. Mit dem Trio aus Essig, Currypulver und Curcuma würzen.

Für das Dressing
Alle Zutaten in einen Mixer geben und glatt pürieren.

Für das Finish
Apfel würfeln, Zutaten in einer Bowl anrichten und mit dem Dressing übergießen. Fertig. Sieht super aus und schmeckt auch so.

Zutaten

Für das Ofengemüse
400 g bunte Kartoffeln
1 rote Zwiebel
300 g Hokkaidokürbis
150 g gekochte Kichererbsen
200 g Taifun Tofu Curcuma
1 ½ EL Olivenöl
½ TL Salz
Für den Krautsalat
200 g Weißkraut  
½ TL Salz
2 EL Weißweinessig
1 ½ TL Currypulver
½ TL Curcumapulver
Für das Dressing
30 g Sonnenblumenkerne
1 Zehe Knoblauch
1 kleines Stückchen Ingwer
½ TL Currypulver
¼ TL Orangenzesten
Saft von ½ Orange
½ TL Salz
1 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
50 ml Wasser
Außerdem
100 g Feldsalat
eingelegtes Gemüse, zum Beispiel Karottenpickles
½ Apfel