Gegrillte Tofuspießchen mit Saté-Soße

Gegrillte Tofuspießchen mit Saté-Soße

Gegrillte Tofuspießchen mit Saté-Soße

Zubereitung

Tofu natur in große Würfel (ca. 2-3 cm) schneiden und in eine Schüssel geben. Paprika in Stücke schneiden und hinzugeben. Alles mit Sojasoße, Sesamöl sowie gehacktem Koriander ca. 1 Stunde marinieren. Tofuwürfel und Paprika mit einem Küchenkrepp abtupfen (übrige Marinade aufbewahren!) und abwechselnd auf die Holzspießchen stecken. Eine Pfanne mit Erdnussöl erhitzen und die Tofuspieße von beiden Seiten 2-3 Minuten knusprig braten. Vor dem Servieren nochmals mit der Marinade beträufeln.

Für die Saté-Soße etwas Kokoscreme (Fettschicht der Kokosmilch) im Topf erhitzen und für ca. 2 Minuten köcheln lassen. Currypaste hinzugeben und ca. 4-5 Minuten langsam mitrösten, bis es eine ölige Konsistenz gibt. Kokosblütenzucker hinzugeben und mit dem Rest der Kokosmilch aufgießen. Für ca. 2 Minuten köcheln lassen, dann die zerstoßenen Erdnüsse hinzugeben und für weitere 5 Minuten köcheln. Mit Sojasoße, gehackten Limettenblättern, Koriander und einer Prise Salz abschmecken.

Keine Bewertung

Zutaten

Für 8 Spießchen
200 gTaifun Tofu natur
2 ELSojasoße
1 TL Sesamöl (geröstet)
1/2 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika
2 EL Erdnussöl
8Holzspießchen
optional: gehackter Koriander
für die Soße:
2 EL rote Currypaste
350 ml Kokosmilch
50 g Erdnüsse, fein zerstoßen
2 EL Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
1 TL Sojasoße
2-3 Limettenblätter, fein gehackt
optional: gehackter Koriander

Verwendetes Produkt