Flammkuchen mit FETO Natur

Flammkuchen mit FETO Natur

Die Tofu-Version des elsässischen Klassikers
Flammkuchen mit FETO Natur

Zubereitung

Für den Flammkuchenteig Mehl, Wasser, Trockenhefe, Öl und etwas Salz zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Minuten gehen lassen.

Die Sojasahne und das Cashewmus mit dem Pürierstab in einem hohen Becher glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den dünn ausgerollten Teig ausstreichen. Den FETO in Würfel schneiden. Aus Olivenöl und Kräutern der Provence eine Marinade herstellen und die FETO-Würfel darin einlegen. Die Zwiebelstreifen und die FETO-Würfel auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen und 8-12 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 220° C backen. Danach mit Petersilie bestreuen.

Keine Bewertung

Zutaten

Für 2 Flammkuchen
200 g Mehl (Weizen / Dinkel)
100 mlWasser
3 g Trockenhefe
2 ELÖl
200 gFETO Natur, gewürfelt
2Zwiebeln rot oder weiß
140 mlSojasahne
80 gCashewmus / Mandelmus
3 EL Olivenöl
1 ELKräuter der Provence
etwasSalz und Pfeffer
etwasPetersilie gehackt

Unser Tipp
Wer den Flammkuchenteig nicht selbst machen möchte, kann auch 2 fertige Flammkuchenböden verwenden.

Verwendetes Produkt