Käsekuchen mit Seidentofu

Käsekuchen mit Seidentofu

Von der Bloggerin Verena Frei: www.frei-style.com
Käsekuchen mit Seidentofu

Zubereitung

Für den Boden das Mehl mit 80 g Zucker (z.B. Rohrzucker), Backpulver und 1 EL Sojamehl vermischen, kalte Margarine in Stücken beigeben und zu einem glatten Teig verkneten - diesen in Folie einwickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Käsecreme den Seidentofu mit 150 g Zucker, Stärke, Vanillemark, Zitronenabrieb und -saft, Rapsöl sowie 2 EL Sojamehl auf hoher Stufe mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist und keine Stücke mehr enthalten sind. Je mehr Stärke verwendet wird, desto fester wird die Käsecreme.

Den Backofen auf 180 Grad aufheizen. Den Teig für den Boden aus dem Kühlschrank nehmen, eine große Springform (ø 26 cm) oder 2 kleine Springformen (ø 18 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen, den Teig auf dem Boden und 2/3 vom Rand festdrücken und die Käsemasse darauf verteilen. In den kleinen Formen ca. 30-40 Minuten, in der großen Form ca. 45-55 Minuten backen.

Optional kann der Kuchen mit einem Baiser-Topping bedeckt werden. Dafür das Aquafaba in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine aufschlagen. Je nachdem, welches Gerät man verwendet, kann es länger dauern, bis das Aquafaba richtig fest ist, ca. 5-10 Minuten. Das Weinsteinpulver, den Puderzucker und die Vanille langsam hinzufügen. Die Baiser-Masse für die letzten 20 Minuten auf den Kuchen geben und mitbacken.

Den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Durchschnitt: 3.8 (13 votes)

Zutaten

Für 1 großen/2 kleine Kuchen
800 gTaifun Seidentofu
260 gMehl
230 gRohrzucker
2 TLBackpulver
3 ELSojamehl
140 gvegane Margarine
60-70 gStärke
2-3Vanilleschoten (Mark)
1Bio-Zitrone (Abrieb und Saft)
70 mlRapsöl
Optional für Baiser
100 mlAquafaba (Abtropfwasser von Kichererbsen)
1/4 TLWeinstein (Cream of Tartar)
100 gPuderzucker
1 TLVanilleextrakt

Unser Tipp
Der Kuchen kann auch mit frischen Früchten garniert werden.

Verwendetes Produkt