Aktuell

Neuer Geschäftsführer bei Taifun

Das neue Geschäftsführer-Trio Alfons Graf, Elisabeth Huber und Wolfgang Heck (v.l.n.r.).

Seit dem 1. Mai 2021 steht ein Trio an der Spitze der Taifun-Tofu GmbH: Es wird gebildet aus den bisherigen Geschäftsführern Elisabeth Huber und Alfons Graf sowie Wolfgang Heck, der neu als Geschäftsführer hinzugekommen ist. Heck ist Taifun schon lange verbunden, denn er hatte vor über 30 Jahren das Unternehmen mitgegründet und sich zuletzt als Stifter der Heck-Unternehmensstiftung gewidmet.

Das Miteinander ist wichtig

Gespräche mit Kollegen gehören zu Simones Arbeit und machen ihr Freude.

Simone K. kennt bei Taifun jeder, denn sie kümmert sich seit mehr als 20 Jahren um alle Themen rund ums Personalwesen und hat immer ein offenes Ohr für Fragen. Hier erzählt sie, was sich seit ihren Anfängen verändert hat und was sie bis heute leitet.

Warum ist Taifun Tofu gerade so schwer zu bekommen?

Sicher kennen Sie das: Sie steuern voller Vorfreude das Kühlregal an und dann – Ihr Lieblingsprodukt von Taifun ist ausverkauft. Schon wieder. Andere Taifun-Produkte fehlen seit langem vollständig im Regal und sie warten sehnsüchtig auf ihre Rückkehr.

Kraftvolles Korianderkraut

Wir verwenden eine besonders kräftige Korianderart

Was macht unsere Grillknacker „rund“? Es sind die vielen feinen Gewürze, die in den Tofuteig eingerührt werden. Darunter ist auch heimischer Koriander vom Mittelrhein.

Wir bauen unsere Produktionskapazitäten aus

Taifun-Tofu hat ein weiteres Produktionsgebäude in der Nähe unseres bisherigen Standorts in Freiburg erworben. Konkret handelt es sich um das Gebäude der Firma Ponnath Die Meistermetzger GmbH, das knapp 600 Meter von uns entfernt liegt.

Spenden statt Weihnachtsfeiern

Insgesamt fast 30.000 € hat Taifun im Dezember an verschiedene Organisationen gespendet. Weil dieses Jahr keine (weihnachtlichen) Teamevents stattfinden konnten, hatte unsere Geschäftsleitung entschieden, den Zuschuss dafür stattdessen gemeinnützigen Initiativen zugutekommen zu lassen.

Ein paar Fragen an…

Stefan möchte den Sojaanbau noch mehr "ökologisieren"

Stefan P., Umweltwissenschaftler im Soja-Team bei Taifun
Das Sojazentrum von Taifun ist die Schnittstelle zwischen Sojaanbau und Tofuproduktion. Dort arbeiten Agraringenieure daran, neue Sojasorten zu entwickeln, und sie beraten unsere Landwirte. Vor knapp einem Jahr haben sie Verstärkung durch den Umweltwissenschaftler Stefan bekommen.

Schmackhafte Oliven von den griechischen Hügeln

Oliven kurz vor der Ernte

Was für uns Tofu ist, sind für Epikouros die Oliven. Von dem kleinen Biobetrieb im Herzen Griechenlands bekommen wir seit rund 10 Jahren die wichtigste Rohware für unseren Tofu Olive, ein Produkt aus der mediterranen Reihe von Taifun. Die vier Agraringenieur*innen von Epikouros hegen eine wahre Leidenschaft für Oliven und geben sich nur mit den allerbesten zufrieden. Deshalb arbeiten sie eng mit ihren 20 Anbaupartnern zusammen und beraten sie von A bis Z.

Ein paar Fragen an…

Was steht an? Was ist wichtig? Theresa vor der Planungswand.

Theresa J., Leiterin der Abteilung Tofu-Weiterverarbeitung (genannt „Küche“) bei Taifun

Wenn man Theresa auf dem Gang trifft, ist sie meist mit wehendem Kittel auf dem Weg in die Produktion. Die 29jährige ist seit Anfang des Jahres für die Abteilung „Küche“ verantwortlich: Hier entstehen die rund 25 verschiedenen Taifun-Produkte. Zwischen Öfen, Cutter und Wurstabfüller herrscht ständiger Betrieb. Für unsere Portraitreihe erzählt Theresa von ihrer Arbeit.

Taifun für den Umweltpreis Baden-Württemberg nominiert

Für unsere vielfältigen Leistungen in Sachen Umweltschutz ist Taifun für den Umweltpreis für Unternehmen in Baden-Württemberg nominiert worden. Der Wettbewerb, der seit 1993 alle zwei Jahre stattfindet, soll vorbildliche Ansätze in der Wirtschaftswelt bekannter machen und zur Nachahmung anregen.